Earth - Free Template by www.temblo.com
Earth - Der Himmel auf Erden
Design by ling-design
Orchideen

Die besondere Stellung der Orchidee unter den Blumen macht das Wort Orchidee zu einer beliebten Metapher in der Sprache.Die Orchidee gilt als ausnehmend schön und als selten zu finden. Daher steht einerseits „Orchidee“ oft für etwas besonders Schönes. In Verbindung mit der sexuellen Konnotation wird daher oft eine äußerst hübsche Frau als Orchidee bezeichnet.Andererseits steht „Orchidee“ auch für etwas besonders Seltenes.
26.3.08 13:16


Werbung


Tagebuch des Verfalls

3.24 Uhr

rosé schmeckt auch gut

3.27 Uhr

doch nich

3.52 Uhr

hui 

4.02 Uhr

mein horoskop hatte recht.ich bin lustlos.lustlos allein zu trinken.da geh ich ja lieber schlafen ey 

23.3.08 03:28


Eine Bitte

Bitte schenk mir Flügel

Lass mich davonfliegen

Ich kann nicht länger hier gefangen sein

Bitte gib mir Luft

Ich möchte mit dir atmen

Nicht länger von Gift leben

 

Bitte leih mir deine Stimme

Damit ich dir all das sagen kann
22.3.08 07:06


Fotografie

Okay, ich möchte dahin

http://www.forum-fotografie.info/

ich möchte wirklich wirklich dahin. Aber nicht alleine. Hoffentlich kommt jemand mit mir dahin. Die Ausstellung die zur Zeit ist interessiert mich ganz doll und die läuft nur noch bis zum 11. April.

 

Ich habe übrigens immernoch ein Motivationsproblem, obwohl ich schon lange ein Zeitproblem habe.  

19.3.08 16:05


mutter

Was für einen interessanten Streit ich doch heute mit meiner Mutter hatte.Ich glaube ehrlich, dass manche Worte nur existieren, um verschwendet zu werden. Mein Gott bin ich sauer jetzt.Ich muss heute wirklich mit Brians Hausarbeit abschliessen und endlich mit meiner anfangen. Ich hab nur noch eine Woche für meine eigene.Und hier haben wir wieder "zuerst alle anderen und dann ich selbst" Ich glaub das hab ich in meinem Leben mit Abstand am meisten zu hören bekommen, dass ich mich viel zu sehr anderen widme und zu wenig mir selbst, was irgendwie sehr merkwürdig ist, da ich doch eigentlich sehr egoistisch bin.
19.3.08 12:16


Eden

Imagine a world of pure silence. Roofed by a purple sky, crisscrossed with pink blossoms, which fly tenderly in the wind. Endless woods and fragrant flowers fill your view. They let you enter this world. You walk around, feeling serenity. Warm days balmy nights, covered with stars. Restless you’re discovering your paradise.

A huge tree is imposing in the middle of your world; old, lost…beautiful. You step closer. Whispers enwrap its branches. Suddenly, your gaze is captured. An apple, perfect in form and colour is enlightening the moment. You cannot turn yourself away, you spread your hand. Esurience? There is no such feeling here. Avarice? Improvidence? Yes, that it must be. You’re touching the apple and the gate falls shut. There you are standing now captured beyond rods, trying to reach the paradise and harvesting darkness. Waiting for deliverance you’re watching the apple perfect in form and colour.

 

Not meant to linger in paradise, not meant to maintain perfection, not meant to reach your Eden…

13.3.08 12:30


nicht genug zeit

mir fehlt fotografieren...ich hab solange keine guten fotos mehr gemacht und ich wäre gerne besser in photoshop und würde da gern einen kurs belegen.aber mir fehlt die zeit
13.3.08 00:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
www.temblo.com Design by ling-design